Der Ruf des EINEN

Ein Weltbild haben? ... Nein! Fortlaufender glücklicher Weltbildwandel sein!
Von: Bühler, Marco
Synergia Verlag, 2019. 186 S., Hardcover, 14x21 cm

ISBN: 9783906873930

20,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Titel erscheint voraussichtlich Ende September 2019. Vorbestellungen nehmen wir gerne entgegen.
 
Du, liebe/r LeserIn, lässt dich wie fast alle Menschen mit grösster Wahrscheinlichkeit von deinen Sinnen an der Nase herumführen. So ist die Welt für dich eine Landschaft aus unabhängigen körperlichen, psychischen und geistigen Objekten, durch die du irgendwie navigierst. Die aktuellen, scheinbar unlösbaren gesellschaftlichen Herausforderungen, deine Gesundheit, die moderne Physik genauso wie die im Kern einheitlichen mystischen Traditionen haben im Grund nur eine Botschaft:
 
Gib diese Betrachtungsweise auf!
 
Zum ersten Mal werden Quantenphysik und Mystik radikal parallel gesetzt. Klar auf den Punkt gebracht, logisch und verständlich werden Ausgangslage, das neu geforderte Weltbild, der Realisierungsweg und der Gewinn im Fülleempfinden skizziert. Es bewirkt ein Gefühl des universellen Glücks, eröffnet neue Wahrnehmungen und Lösungen, lockert oder löst Schmerzhaftes, intensiviert Schönes, steckt Andere an, ergibt Sinnhaftigkeit und weckt eine ethische Verantwortung als naturgegebene Selbstverständlichkeit. Auch werden Aspekte der Erleuchtung, des Warum und Wieso, des Zweifels und der Widersprüche beleuchtet. Es geht um nichts weniger als um die Existenz des Menschen. Der viel zitierte Wandel ist möglich! Keine esoterische Schwärmerei, sondern eine handfeste Tatsache. Sie ermöglicht dem Leser, sich ohne Wenn und Aber auf den Weg zu machen.

Autor/in

Bühler, Marco
Im Alter von 37 Jahren gelingt es dem Autor nicht mehr, die berufliche, familiäre und gesellschaftliche Fassade aufrecht zu erhalten. Trotz steiler Karriere als junger Bankmanager mit vielen gesellschaftlichen Vernetzungen und Engagements sowie als höherer Offizier der Schweizer Armee und trotz Ehe mit einer zuverlässigen und liebenden Frau fühlt sich alles langweilig, dunkel und komplett leer an. Ein Weiterleben erscheint unmöglich. Hinzu kommen kompensatorische Verhaltensweisen verursacht durch Kindheits-Traumata sowie eine gesundheitliche genetische Vorbelastung. Es folgen der tiefe Fall, Ehescheidung, Stellenverlust, Genesungsweg aus einer Krebserkrankung und Jahre mit wiederholten Aufenthalten in der stationären Psychiatrie. Es ist eine Zeit der dunklen Nacht der Seele.
 
Aber gleichzeitig beginnt auch die Suche nach dem tieferen Sinn und damit das Erwachen. Als langjähriger Schüler des ZEN-Buddhismus, bei zahlreichen schamanischen Retraits in Brasilien, auf vielen Tausend Kilometern als Fusspilger quer durch Europa und im Himalaya, beim Studium von unzähligen Schriften und Büchern, in der Übung von weiteren mystischen Praktiken und mit Hilfe von Medizin und Psychotherapie beginnt sich der Nebel allmählich zu lichten. Immer mehr wird die wahre Natur aller Existenz und die davon hervorgerufene sprudelnde Lebenskraft erinnert und spürbar. Aus dem fülligen NICHTS formt sich die tief berührende Liebe zur zweiten Ehefrau Eva und zu ihren Kindern Philipp und Stephanie. Ebenso ergeben sich Umschulung und Engagement als Berufsfachschullehrer. Die Begegnung mit den Lernenden ist sehr bereichernd. Zunehmend öffnen sich Fenster „hinter“ den herkömmlichen Sinnen. Es sind Momente tiefer Dankbarkeit, der Hilfe durch weise Stimmen und der Begegnung mit dem zu Hause sein. So wird unter anderem in einem burmesischen Kloster das Unbeschreibliche dennoch so konkret und berührend, dass es Tränen der Freude und ein Beben im Herzen auslöst. Entsprechend erschütternd ist die Erkenntnis, das neue eigene Erleben in den Schriften der Mystiken aller Weltreligionen und sogar in den Beschreibungen der modernen Physik wieder zu finden. So kommt es auch zum vorliegenden Buch. Dem Wunsch entsprechend diese Erfahrungen und Erkenntnisse bei Bedarf mit anderen Menschen zu teilen, gründet der Autor zusammen mit seiner Ehefrau Eva die Plattform „Spirit in ONE“ (www.spirit-in-one.ch). Hinzu kommt als diplomierter Erwachsenenbildner mit entsprechenden Weiterbildungen das Engagement als Peer und Trainer für eine Schweizer Stiftung, welche sich für psychisch erschütterte Menschen einsetzt.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!