Wege zur Harmonik


Von: Stössel, Rudolf
Kreis der Freunde um Hans Kayser, 1986, 86 S. m. 100 Abb., Kartoniert

ISBN: 9783906643014

19,10 €

Der Weg, den Rudolf Stössel in dieser Schrift weist, ist in seinem Fortschreiten von den abstrakten Konstruktionen der Geometrie zu den Gesetzmäßigkeiten der Natur und schließlich zur menschlichen Kunstschöpfung durchaus folgerichtig. Der maßvolle Umgang mit Zahlen und Formeln führt den Autor in die Gebiete der exakten Naturwissenschaften, der Biologie und Anthropologie bis hin zu Architektur, Musik und bildenden Kunst.

Aus dem Inhalt:
Einleitung, Begriffe und geometrische Beispiele:
- Akustisch-mathematische Vorbereitung (Frequenzen, Obertonreihe, Untertonreihe, Proportionen)
- Harmonikale Begriffe (Monochord, Lambdoma)
- Geometrische Beispiele (harmonikale Verhältnisse bei geometrischen Körpern)
- Mathematische Vorbereitung (Logarithmen, Goldener Schnitt)
Beispiele aus der exakten Naturwissenschaft:
- Chemie (Verbindungsverhältnisse)
- Physik (Wasserstoffspektrum, Harmonikale Modelle)
- Kristalle (Kristalle und pythagoräische Dreiecke)
- Astronomie (Keplers Weltharmonik)
Beispiele aus der Biologie:
- Pflanzen (Fibonacci-Reihe, Lamé-Reihe, Verzweigungen)
- Tiere (Insekten, Vogelgesang)
- Mensch (Proportionen)
Künste:
- Musik (Akkorde und pythagoreische Dreiecke, Symmetrie und Quintenzirkel)
- Bildende Kunst (griechische Statuen)
- Architektur (Pyramiden, Parthenon, Dombauten)

Autor/in

Rudolf Stössel, Studium von Mathematik und Physik an der ETH, Diplom 1927, Promotion 1931. 40 Jahre Fachlehrer für Mathematik und Physik am kantonalen St. Gallischen Lehrerseminar in Rorschach.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: